www.profind.info | Ausdruck vom 20.09.2017 04:02

Teilprojekt 3: „Design und Pilotierung einer populationsbasierten Intervention zur Reduktion osteoporotischer Frakturen“

Hintergrund
Etwa ein Drittel aller Personen über 65 Jahren stürzen mindestens einmal pro Jahr. Häufige Folgen sind Verletzungen wie z.B. Schenkelhalsbrüche, die sowohl für den Betroffenen als auch für das Gesundheitssystem eine große Belastung darstellen. So ist etwa ein großer Anteil der Krankenhausaufnahmen älterer Menschen auf Stürze zurückzuführen. Ursachen der mit dem Alter zunehmenden Sturzneigung sind z.B. eine abnehmende Muskelkraft, ein beeinträchtigtes Gleichgewichtsempfinden oder kognitive Verschlechterungen. Aufgrund der demographischen Entwicklung werden die Zahlen an sturzbedingten Problemen in den nächsten Jahren deutlich zunehmen. 

Hochrisikoansätze vs. populationsbezogene Ansätze
Präventionsprogramme zur Reduktion des Sturzrisikos wurden bisher zumeist als Hochrisikoansatz durchgeführt, z.B. für Bewohner von Pflegeheimen. Hochrisikostrategien erreichen allerdings nur eine sehr begrenzte Zahl an Personen. Da Stürze aber ein bevölkerungsweites Problem darstellen, ist die Beeinflussung der absoluten Anzahl an Stürzen in der Gesellschaft nur möglich wenn die gesamte Bevölkerung in einem besseren körperlichen Zustand das Alter erreicht bzw. diesen so lange wie möglich erhält. Dies kann durch „populationsbezogene Ansätze“ erreicht werden. Diese sind umfassende primärpräventiv /  gesundheitsfördernd ausgerichtete Interventionsprogramme, die Verhaltensweisen sowie häusliche und außerhäusliche Umweltbedingungen der Zielgruppe auf Bevölkerungsebene verbessern sollen. Die gemeinsame Verantwortlichkeit liegt bei Bevölkerung, Kommune, Politik u.a.

 

Projektziele & Strategien

  • Steigerung der körperlichen Aktivität zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands von Senioren mit oder ohne körperlichen Einschränkungen
  • Reduktion von Stürzen und sturzbedingten Verletzungen

    durch

  • Bewusstseinsbildung
  • Beeinflussung des Verhaltens
  • Modifikation der häuslichen und außerhäuslichen Umgebungsbedingungen

 

Projekt „Schritt halten - aktiv älter werden in Reutlingen“

 

www.schritthalten.info

 

Empfehlen Sie uns weiter!

Hier können Sie bequem einen Link auf unsere Seiten verschicken:

»Diese Seite verschicken

Sitemap

»Eine Übersicht über die Inhalte der Website „www.profind.info“